Der Wal und das Licht am Himmel

In der Stille des Meeres der Gesang der Wale ….

Zwei Lebensräume wie sie unterschiedlicher nicht sein können.

Die Urbanisierung von uns Menschen in ständiger Veränderung laut und immer voller Treiben zum einen.

Im Wasser die langsamen bedächtigen Bewegungen der Wale und Fische in Ihrer Stille, ab und an der Gesang der Wale. Für mich einfach faszinierend

Paris 2020

Im Februar 2020 konnte ich nochmal Paris genießen. In den engen Gassen waren wunderschöne Lampenschirme dekoriert. Kurze Zeit später menschenleer…Lockdown. Diese Erinnerung wird mich noch lange begleiten. Ein Hauch von Fröhlichkeit und Savoir vivre im bedrohlichen Dunkel. Aber auch ein Weg hinaus zum Licht. Hoffnung

Corona und andere Viren

Nach wie vor bestimmen die Einschränkungen unseren Alltag. Meine Knitteragen spiegeln auch meine Gedanken dazu. Wir vermissen den Blick auf unsere Mitmenschen und natürlich auch Gespräche und Kontakte

Abstand

Kuss und Schneeschmelze im Februar

Neue Knitteragen entstehen! Corona Lockdown schafft  freien Zeitraum um viele zur Seite gelegten Arbeiten fertigzustellen . Ebenso um fast vergessenes wieder aufleben zu lassen. 

in meinen  Knitteragen treffen die Facetten von Emotionen auf starre Formen . Menschliches oder Landschaften treten aus den “ Falten“  in den Vordergrund und dominieren das Bild!

 

Kuss
Kuss