Kleinformate

Experimente auf Pappe mit Spachtelmasse, Rost und Sumpfkalk.

Immer wieder spannend! Nach dem Auftrocknen entstehen „zufällige Strukturen“.Mit EIsenoxyd kleine Akzente gesetzt. In weißen Rojholzrahmen finde ich harmonisieren diese naturmaterialien am besten!

Arbeiten mit Wachs

Gesammelte Blüten und Blätter, gepresst, getrocknet und in Wachs eingegossen, geschützt.Sie suchen jetzt einen passenden Hintergrund zur Präsentation…was denkt ihr über die Holzscheiben?


Hier mit Stockrosenblatt

Eine kleine Parisreise

Für vier Tage in Paris um Museen zu besuchen: Außer Louvre standen noch Musee d’Orsay, Centre Pompidou und das Musee d’Orangerie auf dem Programm!

Louvre Innenhof bei Nacht
Louvre vom Seineufer
Installation im CP
Blick auf Paris vom Restaurant CP
Der zum Musee d’orsay umgebaute Bahnhof
Monets Seerosen im Original
Im Musee d’Orangerie
Sehr beeindruckend..hier eine Detailaufnahme

Neue Experimente mit Wachs

Schon im letzten Herbst habe ich verschiedene Blätter und Blüten gepresst und getrocknet. Jetzt sind daraus kleine Geschichten auf Papier geworden! Die Zerbrechlichkeit und der feine zarte Ausdruck hat mich veranlasst die kleinen Kunstwerke mit Wachs zu versiegeln.

Silberdollar mit Samen